Sanierung des Hochwasserschutzdammes an der Donau bei Oberelchingen

Die LEW Wasserkraft GmbH, Augsburg hat mitgeteilt, dass am 07. September mit Sanierungsarbeiten an den Dämmen bei der Donaustaustufe in Oberelchingen begonnen wurde. Dabei werden auch die sogenannten Öko-Bermen, die vor drei Jahren an der Staustufe angelegt wurden, verlängert. Bis Ende November d. J. soll die Dammsanierung abgeschlossen sein. Im Vorfeld der Sanierungsarbeiten hat die LEW Wasserkraft GmbH im Bereich der Staustufe bereits an vier Standorten Reptilienhabitate errichtet.

Durch die Sanierungsarbeiten an den Dämmen wird der Hochwasserschutz verbessert. Der Damm wird auf einer Länge von etwa drei Kilometern flussaufwärts der Staustufe um 10 - 40 cm erhöht und statisch ertüchtigt. Diese Arbeiten finden auf beiden Uferseiten statt. An der nördlichen Uferseite werden die Dämme nicht nur erhöht, sondern auch ökologisch aufgewertet.

Die Maßnahmen zur Dammsanierung finden im Einklang mit den geltenden Bestimmungen des Natur- und Vogelschutzes sowie des Trinkwasserschutzes statt. Die Arbeiten sind mit den anliegenden Kommunen und dem Landratsamt Neu-Ulm abgestimmt.

Während der Bauarbeiten muss aus Sicherheitsgründen der Weg auf der Dammkrone gesperrt werden. Auch der darunterliegende dammbegleitende Weg ist in dieser Zeit nur eingeschränkt passierbar. Eine entsprechende Beschilderung weist auf den Baubetrieb hin.

Wir bitten alle Fußgänger und Radfahrer um Verständnis für die vorübergehenden Einschränkungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Veranstaltungen Veranstaltungen
Online Dienste Online Dienste
Elchingen App Elchingen App