Blick Richtung Ulm, Foto v. M.Rapp

Mitteilungsblatt der Gemeinde Elchingen

 

Kontakt und Öffnungszeiten Rathaus


Bürgerbüro u. Verwaltung:
Thalfingen, Pfarrgäßle 2, Tel. Zentrale: 0731/2066-0, Fax: 0731/2066-34, E-Mail: info@elchingen.de 

Mo-Fr: 08.00 - 12.00 Uhr 
Montag: 14.00 - 18.00 Uhr
Di+Do: 14.00 - 16.00 Uhr

Bürgerbüro

Ortsplan Elchingen (PDF)

Zum Lesen des Ortsplanes benötigen Sie den weit verbreiteten Acrobat-Reader. Sie erhalten dieses Programm kostenlos auf der Adobe-Homepage.

Die Gemeinde Elchingen – Kleine Chronik gestern bis heute

Die Gemeinde Elchingen wurde am 1. Mai 1978 im Rahmen der bayerischen Gebietsreform aus den früher selbständigen Gemeinden Thalfingen, Oberelchingen und Unterelchingen gebildet. Am 5. März 1978 fanden die ersten Kommunalwahlen der neuen Einheitsgemeinde statt. Auf den 1. Mai 1978 ist sodann die Geburtsstunde der neu gebildeten politischen Gemeinde Elchingen datiert. Der neu gewählte Gemeinderat und der erste Bürgermeister nehmen ihre Arbeit auf.

1979:
- 03.12.1979 Einweihung des Autobahnkreuzes Ulm-Elchingen

1981:
- 09.10.1981 Seit 60 Jahren ist Oberelchingen die Heimat der Oblaten-Patres.

1983:
- 21.10.1983 Der parteilose Jurist/Oberregierungsrat Anton Lang, wird von der Elchinger CSU zum Bürgermeisterkandidaten nominiert.

1984:
- 18.03.1984 Kommunalwahlen - Anton Lang wird erster Bürgermeister.

1990:
- 22.04.1990 Abschluss der Innenrenovierung der Klosterkirche Oberelchingen und Altarweihe durch den Augsburger Bischof Stimpfle

1995:
- Der Oblatenorden, dem seit 1921 auch die Oberelchinger Patres angehören, feiert im Jahr 1995 sein 100jähriges Bestehen.

1999:
- 14.12.1999 die Klosterkirche Oberelchingen wird vom Augsburger Bischof als Jubelkirche des Heiligen Jahres 2000 ausgewählt.

2000:
- 01.09.2000 Die erste Homepage der Gemeinde Elchingen startet im Internet.

2001:
- Februar 2001 Vor 200 Jahren wurde die Säkularisation des Klosters Elchingen durchgeführt.
- 22.+23.09.2001 Die erste Gewerbeschau des örtlichen Gewerbeverbandes mit Beteiligung der Gemeinde Elchingen findet in der Brühlhalle statt.

2005:
- 13.09.-30.10.2005 Gedenkfeierlichkeiten 200 Jahre "Schlacht von Elchingen" (Vorträge, Ausstellung, Gottesdienst, historischer Tag, Konzert)

2006:
- 06.01.2006 Die letzten Arbeiten an der Windkraftanlage (Windrad) bei Seligweiler werden abgeschlossen. Ab Mitte Januar läuft die Anlage im Probebetrieb.
- 30.07.2006 Nach über 85 Jahren des Wirkens in Oberelchingen werden die deutschen Oblaten-Patres mit einem Gottesdienst und Empfang verabschiedet.
- 17.11.2006 Das neue Bürgerbüro (ehemaliges Feuerwehrhaus Thalfingen) der Gemeinde wird eingeweiht und der Öffentlichkeit vorgestellt, gleichzeitig wird der neu erstellte historische Bildband über Elchingen durch den Gemeindearchivar präsentiert.

2008:
- 02.03.2008 Kommunalwahl - Anton Lang wird als 1. Bürgermeister der Gemeinde Elchingen wieder gewählt.
- 14.08.2008 Völlig unerwartet verstirbt der 1. Bürgermeister Anton Lang während seines Urlaubes in Pfronten.
- 16.11.2008 Bürgermeister-Neuwahlen. Kandidaten: 2. BM Konrad Dehm (CSU), GR Karin Batke (UfWG), Joachim Eisenkolb (parteilos - unterstützt von der Gruppierung "EULE"). Keiner der drei Kandidaten erreicht mehr als 50 % der Wählerstimmen. Es kommt zur Stichwahl zwischen den Kandidaten Dehm und Eisenkolb.
- 30.11.2008 Bei der Stichwahl wird Joachim Eisenkolb zum 1. Bürgermeister der Gemeinde Elchingen gewählt.

 

 

 


Zurück zur Übersicht